Gesundheitsmanagement

Was ist Gesundheitsmanagement?

Wie jeder Managementprozess muss auch das Gesundheitsmanagement in einem systematischen Prozess aus Analyse – Zielfestlegung – Intervention und (Re-) Evaluation unterteilt werden.

Der systematische Weg zu mehr Gesundheit: Erst diagnostizieren, dann gezielt intervenieren. Nur wenn wir den Status quo in Ihrem Unternehmen kennen, können wir Sie zielgerichtet beraten.

Hierzu kommen verschieden Verfahren zum Einsatz (Diagnostik via Fragebogen, Apparative Diagnostik), die es uns erlauben, Ihre jetzige und zukünftige Arbeitsfähigkeit zu beurteilen und Sie so gezielt zu beraten.

Das für den Laien häufig komplexe Konstrukt Gesundheit wird durch uns daher in nachvollziehbare Säulen zerlegt, die dann innerhalb der verschiedenen Indikationsfelder Anwendung finden und so nachhaltige und messbare Effekte erzielen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit mit verschiedenen Modulen die in Ihrem Unternehmen relevanten Handlungsfelder abzudecken und schaffen so einen maßgeschneiderten Interventionskatalog.

Dimensionen der Gesundheit

Wissen Sie, wie hoch Ihre AU-Zahlen in den verschiedenen Indikationsbereichen sind? Wissen Sie, wie hoch die Kosten pro Krankheitstag bei einem durchschnittlich qualifizierten Arbeitnehmer in Ihrem Haus sind?

Frei nach dem Motto „Gesundheit kostet Geld – Krankheit ein Vermögen“ sensibilisieren wir Sie und Ihre Belegschaft für die entstehenden Kosten und entwickeln gemeinsam individuelle Konzepte, die sich durch hohe Effizienz, Compliance und Teilhabe auszeichnen. Neben dem betriebswirtschaftlichen Ziel, die AU-Kosten zu senken, leisten Sie so einen wertvollen Beitrag zu Ihrer Unternehmenskultur. In Zeiten des demografischen Wandels und des sich verschärfenden Fachkräftemangels ein nicht unerheblicher Nebeneffekt.

Bei Analyse der bundesweiten Fehlzeitenreports kristallisieren sich drei Hauptindikationsfelder heraus, die kostentreibend, aber – und das ist die gute Nachricht – auch reversibel sind:

Rückengesundheit
Stressmanagement
Herz-Kreislauf | Stoffwechsel